EMAS-Umweltgutachter

Voraussetzung für eine EMAS-Registrierung ist, dass ein öffentlich bestellter, unabhängiger Umweltgutachter das im Unternehmen oder einer anderen Organisation eingerichtete Umweltmanagementsystem überprüft und die Umwelterklärung validiert. Prüfungsschwerpunkte sind:

  • Umweltpolitik, Umweltziele, Umweltprogramm, Umweltaspekte der Organisation
  • umweltrechtliche Verpflichtungen der Organisation und deren Einhaltung
  • Angaben zu den Kernindikatoren
  • die kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistung
  • Zuverlässigkeit, Glaubwürdigkeit und Richtigkeit der Daten der Umwelterklärung

Umweltgutachter können natürliche oder juristische Personen sein. Die Zulassung zum EMAS-Umweltgutachter erfolgt durch die Deutsche Akkreditierungs- und Zulassungsgesellschaft für Umweltgutachter mbH (DAU Bonn GmbH) für bestimmte Branchen. Die Branchenzulassung muss das Tätigkeitsfeld der zu prüfenden Organisation abdecken. Das Register der EMAS-Gutachter bei der DAU Bonn GmbH informiert über alle in Deutschland für EMAS zugelassenen Umweltgutachter und deren Branchenzulassungen.

Weitere Informationen – schließen
  • DAU-Webseite

    Die Deutsche Akkreditierungs- und Zulassungsgesellschaft für Umweltgutachter mbH (DAU) ist die deutsche Stelle für die Zulassung und Beaufsichtigung von Umweltgutachtern nach der EMAS-Verordnung. Auf der Internetseite der DAU finden Sie die erforderlichen Informationen zur Zulassung als Umweltgutachter und das Register der EMAS-Gutachter.

    http://www.dau-bonn-gmbh.de/

Wenn Sie unsere Webseite weiterhin benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Klicken Sie auf den folgenden Link, um mehr über die Verwendung von Cookies zu erfahren: Zur Datenschutzerklärung ...