Gute Gründe für EMAS

EMAS ist aktueller denn je: Als modernes Management- und Auditsystem hilft es den teilnehmenden Organisationen, sich zukunftsorientiert aufzustellen – indem sie ihre Innovationsfähigkeit verbessern, ihre Umweltbelastungen und ihre Kosten reduzieren und ihren Ruf in der Öffentlichkeit stärken. Mit EMAS schärfen die Unternehmen das Bewusstsein für die Auswirkungen ihres Handelns, können Verbesserungspotenziale identifizieren und Schwachstellen beseitigen.

Wesentlich für die Verbesserung der Umweltleistung ist der kontinuierliche Prozess, den EMAS anstößt und aufrechterhält und der durch die jährlichen Aktualisierungen der Umwelterklärung und die im regelmäßigen Turnus durchzuführenden Revalidierungen durch externe Umweltgutachter bestätigt wird.

Die Erfahrungen zeigen, dass EMAS-Organisationen aufgrund dieses systematischen und transparenten Vorgehens bereits heute handfeste Vorteile haben und dadurch auch für die Anforderungen der Zukunft gut gerüstet sind.

  • Klimaschutz

    Die Bekämpfung des fortschreitenden Klimawandels ist eine der dringendsten Aufgaben unserer Zeit. Ob es dabei um die Verbesserung der Energieeffizienz (Stichwort Energiemanagement), um die Minimierung von Treibhausgasen oder „nur“ um eigene Verhaltensänderungen geht: EMAS ist ein effektives Instrument, wirksame Beiträge zu mehr Klimaschutz zu leisten.
  • Ressourceneffizienz

    Eine ehrliche Datenbasis ist die Voraussetzung dafür, einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess einzuleiten und dadurch den Verbrauch von Roh- und Hilfsstoffen, das Abfallaufkommen und damit die Kosten zu senken, was nicht nur in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ein wichtiges Argument ist.
  • Rechtssicherheit

    Die Bedeutung rechtskonformen Verhaltens im Umweltschutz hat sowohl intern zur Vermeidung unliebsamer Folgeschäden als auch extern für das Ansehen von Unternehmen und Organisationen in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Die Bestätigung der Einhaltung der Rechtsvorschriften ist ein entscheidender Mehrwert des EMAS-Prozesses. Dadurch erhöht sich die Rechtssicherheit, während Haftungsrisiken reduziert werden.
  • Umweltorientierte Beschaffung

    Sowohl bei öffentlichen Vergabeverfahren als auch bei Ausschreibungen anderer Unternehmen ist die EMAS-Registrierungsurkunde ein Nachweis des besonderen systematischen Umweltengagements. EMAS ist zwar noch keine Garantie für neue Aufträge, aber es erhöht die Chancen bei der Akquisition.
  • Mitarbeiterbeteiligung

    EMAS ist ein System, das von oben und unten lebt. Neben der Einbindung aller Managementebenen, inklusive des Top-Managements, wird besonderer Wert darauf gelegt, dass alle Beschäftigten die Möglichkeit haben, sich aktiv beteiligen zu können. So können vorhandenes Know-how und neue Ideen bestmöglich genutzt werden.
  • Transparenz und Glaubwürdigkeit

    Eine zunehmend sensible und kritische Öffentlichkeit fordert von Unternehmen und Organisationen Einblick in das betriebliche Handeln. Mit der geprüften Umwelterklärung können EMAS-Teilnehmende hier punkten: Auf die Inhalte und Zahlen ist Verlass. Mit dem EMAS-Logo kann der sichtbare Beweis des Engagements für die Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden.
  • Nachhaltigkeit

    Neben den ökologischen Aspekten des wirtschaftlichen Handelns rücken soziale und gesellschaftliche Auswirkungen immer mehr in den Vordergrund. EMAS-registrierte Organisationen haben eine hervorragende Basis für die Erweiterung des Umwelt- zu einem umfassenden Nachhaltigkeitsmanagement.
  • Anerkennung

    EMAS ist sowohl im Umwelt- als auch im Energiebereich anerkannt: Mit EMAS erfüllen Unternehmen des produzierenden Gewerbes eine Grundvoraussetzung zur Wahrnehmung des Spitzenausgleichs bei Energie- und Stromsteuer und der besonderen Ausgleichsregelung bei der EEG-Umlage. Auch die Verpflichtung für große Unternehmen aller Branchen zur Durchführung von Energieaudits wird mit EMAS abgedeckt.
Weitere Informationen – schließen
Wenn Sie unsere Webseite weiterhin benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Klicken Sie auf den folgenden Link, um mehr über die Verwendung von Cookies zu erfahren: Zur Datenschutzerklärung ...